Mitarbeiter/innen diskutieren Familienfreundlichkeit

© 2019 Magnus CMSPlus

Seit Jänner 2016 gibt es zum Thema „Vereinbarkeit von Beruf und Familie im Südtiroler Kinderdorf“ eine Arbeitsgruppe, die aus Mitarbeiter/innen und der Leitung besteht.       

„Es ist eine große Herausforderung, der sich das Kinderdorf stellt: Wie können wir einen qualitativ hochwertigen 24 Stunden Dienst für die Betreuung und Begleitung der Kinder und Jugendlichen gewährleisten und andererseits den Bedürfnissen von Müttern und Vätern gerecht werden, die nach der Mutter- bzw. Vaterschaft nicht mehr Vollzeit arbeiten können“, so Heinz Senoner, der Direktor, „wir sind der Überzeugung, dass so eine Frage nur im Dialog mit den betroffenen Mitarbeiter/innen gelöst werden kann.“

Auch in der Mitarbeiter/innen-Versammlung im März konnten alle Teilnehmer/innen Wünsche und Lösungsansätze formulieren. Diese wurden der Arbeitsgruppe als Anregungen mitgegeben.
Es stellte sich heraus, dass in gewissen Bereichen bereits sehr gute Arbeitszeitenmodelle gefunden wurden, die jungen Familien gerecht werden.
„Für uns ist Familienfreundlichkeit ein hoher Wert und wir bleiben im fortlaufenden Dialog mit unseren Angestellten“, so Walter Mitterrutzner, der Obmann.

 

     

« Zurück