Landtagsabgeordnete Stirner besucht Kinderdorf

© 2019 Magnus CMSPlus

In ihrer Eigenschaft als Vorsitzende des 4. Gesetzgebungs-ausschusses im Südtiroler Landtag, der für den Bereich Gesundheitswesen zuständig ist, hat SVP-Landtagsabgeordnete Veronika Stirner dem Südtiroler Kinderdorf einen Besuch abgestattet.

Besonderes Augenmerk legte Stirner auf das, zusätzlich zu den sozialpädagogischen Bereichen im Südtiroler Kinderdorf geführte Therapie Center.

1984 führte das Kinderdorf mit dem Therapie Center die ambulante psychologische und psychiatrische Beratung ein. Verhaltungsauffälligkeiten und Störungen bei intern betreuten und externen Kindern und Jugendlichen werden mit psychologischen Test- und Therapiemethoden vor Ort analysiert und behandelt. Alle Methoden werden ständig den aktuellen Standards und dem aktuellen Bedarf angepasst und optimiert. Rund 100 Kinder und Jugendliche monatlich nehmen dieses Angebot im Therapie Center wahr, das der Kinder- und Jugendneuropsychiater Dr. Markus Huber, Oberarzt im Krankenhaus Bruneck, leitet. Das Südtiroler Kinderdorf trägt die Finanzierung des Dienstes zu 95 Prozent aus eigener Kraft.

Die Diskussion zur Problematik von psychischen Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen in Südtirol ist langjährig. Der Forderung, in Südtirol nun endlich eine stationäre Kinder- und Jugendpsychiatrische Abteilung einzurichten, soll aller Voraussicht nach in diesem Jahr stattgegeben werden.

Landtagsabgeordnete Stirner hat mit dem Gesetzgebungs-ausschuss bereits mehrere entsprechende Einrichtungen u.a auch in der Schweiz besichtigt, um in Südtirol diesen dringend notwendigen Dienst für Kinder und Jugendliche verbessern zu können.

Abgeordnete Stirner ist vom Therapie Center im Südtiroler Kinderdorf beeindruckt und stellt in Aussicht, sich für mehr finanzielle Unterstützung seitens des Landes einzusetzen.

« Zurück