Ihre fünf Promille ermöglichen uns Projekte auszubauen

© 2019 Magnus CMSPlus

Als Südtiroler Kinderdorf benötigen wir wie bisher eine breite Unterstützung aus der Bevölkerung, um den Rückgang der Mittel aus dem öffentlichen Haushalt des Landes, aber auch, jenen der Spendenbeträge wettzumachen.

Daher bekommen die fünf Promille der Steuererklärung für uns einen noch höheren Stellenwert.

Die fünf Promille können von der Einkommenssteuer für soziale Zwecke, konkret auch für das Südtiroler Kinderdorf bestimmt werden, dabei muss die Steuernummer des Südtiroler Kinderdorfes 00395790215 eingetragen werden.

Wir haben intern für diese Mittel eine Zweckbestimmung definiert. Die von den Südtiroler SteuerzahlerInnen erhaltene Unterstützung werden wir dieses Jahr im Speziellen zur Begleitung von Familien und Eltern verwenden.

Zwei Drittel haben wir für die „Frühe Hilfen“ vorgesehen. Das ist der Dienst des Südtiroler Kinderdorfes, der soziale Präventionsarbeitet leistet: junge bzw. werdende Mütter und Väter gehen manchmal mit zu wenigen Ressourcen in ihre Elternschaft. Es fehlt manchmal umständehalber der Rückhalt ihres eigenen Elternhauses, oft schämen sich Menschen, wenn sie ungeplant ein Kind bekommen. So fehlt bei ungeplanten Geburten nicht selten auch der Mut, um Unterstützung zu bitten. Unsere MitarbeiterInnen begleiten junge Mütter und Väter, die ganz auf sich gestellt sind, von der Geburt im Idealfall bis zum zweiten Geburtstag ihres Kindes.

Ein Drittel der fünf-Promille-Zuwendungen widmen wir unserem jüngsten und ebenso innovativen Projekt, dem Treff.Familie in Lana. Das Beratungszentrum dient Familien als Erstanlaufstelle dann, wenn sie vor einer Herausforderung stehen und sich nach Möglichkeiten informieren möchten, wie und wo sie auf ihre Fragen Antworten zur Erziehung oder zur Lösung von Familienproblemen finden. Treff.Familie leistet Erstinformation und dient Eltern ebenso als Wegweiser als auch als Brücke ins Netzwerk zu den verschiedenen Einrichtungen im schulischen, sozialen und medizinischen Bereich.

Demnach geben wir die fünf Promille, die die Südtiroler SteuerzahlerInnen an uns zweckbinden wieder der Südtiroler Gesellschaft zurück.

In diesem Sinne verbleiben wir in der Hoffnung, dass Sie beim Ausfüllen Ihrer Steuererklärung an uns denken.

Das Südtiroler Kinderdorf                                                                                  

« Zurück