Erholung geglückt!

© 2019 Magnus CMSPlus

Man nehme:10 Jugendliche aus den drei Jugendwohngemeinschaften des Kinderdorfes,4 Begleitpersonen,2 Kleinbusse,1 Campingplatz in den Abruzzen,3 Bungalows,Sonne, Strand und Meer…

Herausgekommen sind 10 wunderbare Tage in den Abruzzen, in denen die Jugendlichen viel lachen, Freundschaften schließen, entspannen, abschalten, Kraft tanken und ihren Horizont erweitern konnten. Sie übernahmen auch Verantwortung für die Selbstversorgung.

Schwimmen, lesen, jonglieren, fischen und viel miteinander plaudern, vertiefte ihre Beziehungen untereinander und zu den Begleitpersonen. „Diese Ferien waren einfach toll! Sie sind so schnell vergangen. Ich könnte den ganzen Sommer hier verbringen“, schwärmt ein Mädchen.

„Die Jugendlichen haben das Zusammenleben gut gemeistert! Immerhin kannten sich viele nicht. Sie kamen aus unterschiedlichen Ländern und brachten ganz verschiedene Probleme mit sich. Ein Abenteuer war die Kanufahrt im Nationalpark der Abruzzen. Sehr interessiert waren die Jugendlichen an den Ausgrabungsstätten von Pompei“, erzählt der Begleiter Martin Senoner.

« Zurück