Endlich wieder gemeinsam!

© 2022 Magnus CMSPlus

Nach fast zwei Jahren findet die Mitarbeiter*innenversammlung des Südtiroler Kinderdorfs mit Präsidentin Sabina Frei wieder in Präsenz statt.

Wir alle erinnern uns noch gut an die letzten zwei Jahre, in denen wir zeitweise in unseren Häusern eingeschlossen waren, Masken trugen und versuchten, dadurch die Ansteckung mit dem Coronavirus einzudämmen. Einige gingen weiterhin ganz regulär zur Arbeit oder zur Schule, andere nutzten Smart Working und Fernunterricht.

Doch so langsam stehen die Zeichen günstig, dass sich die Situation merklich entspannen könnte und das Südtiroler Kinderdorf hat sich dazu entschlossen, seine Mitarbeiter*innenversammlung vor Ort durchzuführen. Die Turnhalle bietet ausreichend Platz, den rund 80 Mitarbeiter*innen am 25. März Platz zu geben und – trotz geltender Maskenpflicht – ein Gefühl der Normalisierung zu vermitteln.

„Wir können froh und zufrieden sein, dass es uns gelungen ist, unseren Mitarbeiter*innen ein aktives Signal für die Rückkehr zur Normalität zu geben, und wir hoffen, dass es nun bergauf geht. Wir haben das Glück, über eine große Turnhalle zu verfügen, die sich besonders gut eignet, um diese Art von Veranstaltungen in aller Sicherheit durchzuführen,“ sagt Präsidentin Sabina Frei, die besonderen Wert auf den persönlichen Austausch mit ihren Mitarbeiter*innen legt.

Da die letzten beiden Sitzungen online stattfanden, war es am Freitag für viele Kolleg*innen auch eine Gelegenheit, sich besser kennenzulernen, sich zu unterhalten und Zeit miteinander zu verbringen, ohne ständige Unterbrechungen durch Netzwerkprobleme, fehlende Mikrofone, Webcams und andere technische Probleme.

Am Ende der Versammlung hatten die Mitarbeiter*innen bei einem kleinen Imbiss die Gelegenheit, sich miteinander über die besprochenen Themen auszutauschen.

« Zurück