Alperia unterstützt mit 30000 Euro

© 2020 Magnus CMSPlus

In dieser außergewöhnlichen Zeit, die nun schon über Monate anhält, veränderte und intensivierte sich nicht nur unsere Arbeit, sondern es stiegen auch die Kosten:

Schutzmasken und Hygienemaßnahmen für die zahlreichen Mitarbeiter*innen und die betreuten Mädchen und Buben, Desinfektionsmittel, Desinfektionsgeräte und vor allem ein erhöhter Personaleinsatz sind stark spürbare Mehraufwände.

„Wir danken dem Unternehmen Alperia für die großzügige Spende von 30.000 Euro als ‚Corona-Hilfe‘ „, so die Obfrau Sabina Frei.

„Gerade in einer so außergewöhnlichen Zeit, die viele neue Herausforderungen mit sich gebracht hat und bringt, haben wir sehr gerne soziale Verantwortung übernommen und uns für diese außerplanmäßige Spende an das Kinderdorf entschieden, das herausragende Dienste an unsere Gesellschaft erbringt“, so Stefan Stabler, Direktor Brand & Communication Alperia.

« Zurück