Alle können mitreden

© 2019 Magnus CMSPlus

Wanderungen mit den Eseln, schwimmen in Freibädern oder Seen, das Erforschen eines Bunkers oder die Besichtigung einer Burg wie Schloss Runkelstein,

dies und noch viel mehr sind die Ausflüge, die die Jugendlichen im Sommer im Rahmen des Aktivprogrammes mit den Ergotherapeutinnen im Kinderdorf machen. Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitagvormittag heißt es in der Früh aufstehen, frühstücken und los geht’s. Zu Mittag ist die Truppe wieder zurück und meist freuen sich alle über die Erlebnisse!

Sehr beliebt sind die „Heimatführungen“, bei denen die Gruppe zu einem Jugendlichen nach Hause fährt und etwas in der Gegend besichtigt. „Beim letzten Mal haben uns die Eltern des Jugendlichen zum Grillen eingeladen, nachdem wir über einen Römerweg gewandert sind. Das war sehr schön!“, erzählt eine Jugendliche, „Am besten gefällt mir, dass wir das Programm immer gemeinsam auswählen. Dadurch, dass wir Jugendlichen mitreden, wohin wir fahren, sind immer alle einverstanden und freuen sich auf die Ausflüge!“

« Zurück