Kinder mit Behinderung im Südtiroler Kinderdorf

Rund ein Viertel der Kinder und Jugendlichen im Kinderdorf haben eine geistige oder körperliche Beeinträchtigung. Diese Kinder haben es doppelt schwer: Zusätzlich zur Fremdunterbringung kommt für sie das schwere Los der Behinderung hinzu, und sobald sie ausziehen, haben sie zumeist niemanden, auf den sie sich stützen können. Deshalb sollen sie bis dahin besonders gut für das Leben „draußen“ gerüstet werden. Das Kinderdorf plant, mit Hilfe eines neuen Konzeptes den besonderen Bedürfnissen dieser Kinder bestmöglich gerecht zu werden.

Die anderen zwei Projekte sind:

Aufsuchende Jugendarbeit „Steps“ – Jugendhaus Kassianeum
Zu den Zielgruppen des Projektes zählen männliche Jugendliche im Alter zwischen 10 und 21 Jahren, die aus sozial schwierigen Verhältnissen stammen. Das Herzstück ist die „Offene Werkstatt“, die es ermöglicht, über handwerkliche Tätigkeiten mit den Jugendlichen in Beziehung zu treten und sie sozial zu integrieren.

zebra. Die Straßenzeitung für Südtirol - Organisation für Eine solidarische Welt
Mit 45 ehrenamtlichen Redakteur/innen, 107 registrierten Verkäufer/innen, mehr als 100.000 verkauften Stück im Jahr 2014 wird für junge Menschen mit Migrationshintergrund ein Sprachrohr geschaffen und den Leser/innen die Möglichkeit geboten, aus erster Hand am Weltbild und Alltag dieser Jugendlichen teilzuhaben.

Der nächste Schritt: Mitglieder-Voting
Die Entscheidung über die einzelnen Preisgelder liegt nun in den Händen der Genossenschaftsmitglieder: Ab sofort bis zum 15. Mai 2015 haben über 3.200 Mitglieder der Raiffeisenkasse Eisacktal die Möglichkeit, ihre Stimme für eines der Projekte abzugeben. Für das Voting wird jedem Mitglied eine personalisierte Förderkarte zugesandt, die innerhalb 15. Mai 2015 in jeder Filiale abgegeben werden kann. Die Anzahl der Stimmen bestimmt schließlich die Höhe des Preisgeldes: Der erste Platz ist mit 5.000 Euro dotiert, der Zweitplatzierte erhält 3.500 Euro, für den dritten Platz sind 2.500 Euro vorgesehen. Am 28. Mai 2015 werden die Preise feierlich übergeben - gemeinsam mit dem „Raiffeisen Förderpreis für das Lebenswerk“, der mit 5.000 Euro dotiert ist und 2015 zum ersten Mal verliehen wird.

Das Reglement, alle weiteren Informationen und Unterlagen zum Wettbewerb sowie  alle eingereichten Projekte findet man auf http://www.raiffeisen.it/eisacktal/rund-um-meine-bank/raiffeisen-werte-mit-herz.html