Big City Challenge

                                                                   by Südtiroler Kinderdorf

                                                © 2018 Magnus CMSPlus

 

Projekt:         Großstadttraining – Therapeutische Reise nach Paris mit 8 Jugendlichen zwischen 14 bis 18
                     Jahren der Jugendwohngemeinschaft „Juwog“ im Südtiroler Kinderdorf

Zeitraum:         vom 11.08. bis 15.08.2018

Projektträger: Südtiroler Kinderdorf, Brixen, Italy

Ziele:

  • Persönliches Wachstum der Jugendlichen durch ein sich Zurechtfinden in einer Metropole: from landmarks to townmarks; Orientierung in der Fremde, Lesen von komplexen Stadtplänen, Nutzung von öffentlichen Verkehrsmitteln, Überwinden von sozialen Ängsten, ein sich Zurechtfinden in der Gruppe, Abbau von Berührungsängsten mit Menschen einer multikulturellen Gesellschaft. Alles wird erschwert durch eine unbekannte Fremdsprache.
  • Dadurch lernen die Jugendlichen:
    - Selbstständigkeit
    - finden Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten
    - merken, dass sie sich auch alleine in der Welt zurechtfinden können.

Was sagen die Jugendlichen?
Wir sind acht Jugendliche der Jugendwohngemeinschaft „Juwog“ im Südtiroler Kinderdorf in Brixen. Wir kennen vor allem die Kleinstadt Brixen und Umgebung. Eine Großstadt ist uns fremd. In Paris könnten wir unsere Selbstständigkeit erproben, uns zurechtzufinden und Bedenken und Ängste vor etwas Fremdem abbauen. Rolltreppen, U-Bahnen, Hochhäuser, große Menschenmengen kennen wir zumeist nur aus dem Internet. Fremdsprachen - außer Deutsch/Italienisch - nur aus der Schule. 

Was sagt die Therapeutin?
Viele der von uns betreuten Jugendlichen leiden unter verschiedensten Ängsten und großen Unsicherheiten. Sich alleine zurechtzufinden, fällt ihnen sehr schwer. Auch fehlt ihnen das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten.
Mein Anliegen ist, mit den Jugendlichen Orientierung in einer europäischen Metropole lebendig zu erarbeiten. Es geht darum zu üben, wie man Angst abbauen und Strategien für den Alltag entwickeln kann, wie man sich im Großstadtgewimmel mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurechtfinden und durch die unbekannte Sprache kreative Verständigungsmöglichkeiten finden kann.

Unterstütze uns!
Mit deiner Spende ermöglichst du den Jugendlichen die Reise in die Großstadt Paris. Dort können sie an neuen Herausforderungen wachsen und Selbstvertrauen gewinnen. Falls das Zielbudget von 3.000 € nicht erreicht wird, wird die Reise nicht stattfinden.

Sei Teil der Challenge!
Als Spender (egal welchen Betrag du spendest) kannst du vorschlagen, welche Herausforderungen die Jugendlichen in Paris bewältigen sollen. Hast du  Ideen zu möglichen Aufgaben? Sollen einzelne Jugendliche alleine mit der U-Bahn von A nach B fahren? Sollen sie den Eifelturm besteigen und von oben ein Foto schießen? Alles zu banal? Dann schick uns deine (auch verrücktesten) Ideen an deborah.stuflesser@kinderdorf.it. Die Jugendlichen – zusammen mit der Therapeutin - werden selbst entscheiden, welche Herausforderungen sie annehmen. Du kannst die Challenge auf unserer Facebookseite #bigcitychallenge verfolgen.

Das Projekt-Video
Die Jugendlichen haben sich selbst das Video ausgedacht und produziert. Sie waren von Anfang an bei der Planung des Projektes mit großem Eifer dabei. Schau dir das Video an, es lohnt sich!

www.youtube.com

Wie kannst du uns unterstützen?
Du kannst über die online Plattform www.respekt.net für unser Projekt spenden. Klicke auf „Projekt unterstützen“ und gib in der Suchfunktion „Big City Challenge“ ein. Auf unserer Projektseite kannst du rechts im weißen Feld den Betrag angeben, den du gern spenden möchtest und dann folge einfach weiter den Anweisungen.
Gerne kannst du auch eine Direktüberweisung machen, und zwar auf das Bankkonto der Respekt.net GmbH bei RLB NÖ/Wien, IBAN: AT603200000111043536 und BIC: RLNWATWW. Verwendungszweck: 1632. Bitte hier auch deine E-Mail-Adresse angeben, denn sollte unser Projekt nicht die Finanzierungsschwelle erreichen, so wirst du per Mail darüber informiert. Du kannst dann deine Spenden zur Gänze rückerstattet bekommen.

Oder du spendest direkt den gewünschten Betrag auf unser Bankkonto:
Raiffeisenkasse Eisacktal IBAN IT45Z0830758221000300226009 BIC RZSBIT21007
Gib dabei bitte als Zahlungsgrund das Kennwort „Big City Challenge“ an.

Herzlichen Dank von den Jugendlichen der JUWOG und dem ganzen Kinderdorf-Team!

Finanzieren Sie uns auf

© 2018 Magnus CMSPlus